Suar ka maans, gaay ka maans, Schweinegulasch, Rindergulasch, Okra, zwei Sorten indischer weiß/schwarz Kümmel, Chili, Koriander-Samen, Kardamom, Curry

Gewürfelte Zwiebeln werden in Öl mit den Sorten indischer Kümmel angedünstet, kurz danach kommen die Koriander-Samen, frischer Chili  und Kardamom hinzu und zu allerletzt Rind- Schweinefleisch bei starker Hitze mitangebraten. Etwas von dem Tomatenmark zufügen, gut vermengen; dabei erhält das Ganze einen leichten nussigen Beigeschmack und anschließend mit wenig Wasser ablöschen.

Nun kommt Curry und Masala hinzu. Das ganze mit Wasser bis zu ca. 2 cm hoch befüllen und für 20 – 30min schmoren lassen. Das geht am besten im Schnellkochtopf.

In der Wartezeit wird für die Bindung Reismehl mit Salz und wenig Zucker im Wasser aufgelöst. Dazu gebe ich noch eine kleine Packung Kokosnußmilch und wird später hinein gegossen.

Nach 20min Kochzeit ist Vindolho fertig und nun kommen Okra, Paprika hinzu und mit zerstossener Pfeffer würzen. Das Bindemittel mit hineingeben und für kurze Zeit aufkochen.

Vorteil für das Gemüse: erst wenn das geschmorte Fleisch fertig ist und dann Gemüse zuletzt dazugeben, weil es nicht verkocht sein sollte und bleibt bißfest.

Als Beilage gekochter Reis mit indischem Kümmel.

Zur Werkzeugleiste springen